Bluthochdruck (Arterielle Hypertonie)

Frau Dr. Fischer hat durch entsprechende Ausbildung, Erfahrungsnachweise und einer Prüfung durch die deutsche Hochdruckliga die Bezeichnung "Hypertensiologin DHL" erworben.

 

Oft wurde „einfach mal so“ der Blutdruck gemessen und die Werte fallen ganz überraschend zu hoch aus. Der Bluthochdruck tut meist nicht weh, kann jedoch Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt  verursachen.

 

Wenn wir über einen krankhaft erhöhten Blutdruck sprechen meinen wir den Druck des Blutes in den Arterien. Es werden zwei Werte bestimmt, der Blutdruck während der Auswurfphase des Herzens (Systole) und der Blutdruck während der Entspannungsphase des Herzens (Diastole) . Sind diese Werte dauerhaft zu hoch kommt es zu einer mechanischen Überbeanspruchung der Gefäße, mit den Folgen einer Wandschädigung die in eine Gefäßverkalkung also eine Arteriosklerose münden kann.

Diese Wandveränderung führt dann gegebenenfalls zu Herzinfarkten, Schlaganfällen und weiteren Durchblutungsstörungen also zu schweren und lebensbedrohenden Krankheitsbildern.

 

Unsere Praxis ist auf die Behandlung des Bluthochdruckes spezialisiert. Sowohl bei der Erstbehandlung des gerade entdeckten Hochdruckes, also auch bei Schwierigkeiten bei der Einstellung wenn bereits mehrere Medikamente ohne wirklichen Erfolg verschrieben wurden. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diabetologie Edenkoben Dr. med. Claudia Fischer